Liebe Bade- und Saunagäste,

bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Zugangsvoraussetzungen und die sonstigen wichtigen Änderungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr erfahren

Informationen zum aktuellen Badebetrieb

Liebe Badegäste,

damit Sie Ihren Badbesuch im Westbad in vollen Zügen genießen können und gleichzeitig ein optimaler ‎Gesundheitsschutz gewährt werden kann, gibt es ein paar Punkte zu beachten. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum aktuellen Badebetrieb. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zugangsvoraussetzungen

Als Zugangsvoraussetzung für das Westbad gelten derzeit (7-Tages-Inzidenz ‎über 35) die allgemein bekannten und angewandten Regeln zur Nachweispflicht (3G-Regelung):

  • Aktueller Corona-Test mit negativem Testergebnis
    > Schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis nach durchgeführtem PCR–Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder POC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde (gemäß den gesetzlichen Vorgaben). Selbsttests werden nicht akzeptiert.
  • oder gültiger Nachweis einer vollständigen Impfung
    > Ab dem 14. Tag nach der abschließenden Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff.
  • oder gültiger Nachweis einer Genesung
    > Wenn ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher Sprache oder in einem elektronischen Dokument vorliegt und die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt.

Von etwaigen Testpflichten ausgenommen sind nach den aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben derzeit neben den als geimpft und genesen geltenden Personen:

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag,
  • Schüler:innen die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen (auch in der Ferienzeit ausgenommen!). Ein gültiger Schülerausweis (wenn nicht vorhanden, bitte alternativ einen Altersnachweis vorlegen) ist erforderlich!
  • sowie noch nicht eingeschulte Kinder.

Sinkt die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt Regensburg unter 35, so entfällt die Test- und Nachweispflicht.

Testmöglichkeit vor Ort

Auf dem kleinen Parkplatz Süd des das Stadtwerk.Westbad bietet Ihnen ein unabhängiges Testzentrum die Möglichkeit täglich von 09:00 bis 17:30 Uhr (Änderungen vorbehalten) einen Corona-Test durchführen zu lassen. Über den Link zur Terminbuchung sparen Sie sich Wartezeit und das Anmelden vor Ort.

Begrenzte Besucherzahl und Eintritt

Damit die Abstands- und Hygieneregeln gewährleistet werden können, ist die gleichzeitige ‎Besucherzahl im das Stadtwerk.Westbad aktuell begrenzt. 

E-Tickets

In unserem Onlineshop können Sie die gewünschten E-Tickets für Ihren Badbesuch ganz bequem buchen. Bitte beachten Sie, dass für gekaufte E-Tickets gemäß § 312 g Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht besteht und die E-Tickets auch nicht umgebucht oder rückerstattet werden können.‎

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten zu den E-Tickets.

Zu den E-Tickets

Ticketkauf vor Ort

Zusätzlich zu den E-Tickets sind Eintrittskarten auch wieder vor Ort erhältlich. Eine Reservierung für Offline-Tickets ist nicht möglich. ‎Aufgrund der erlaubten Maximalanzahl gleichzeitig anwesender Badegäste kann es in Ausnahmefällen zu geringen Wartezeiten kommen. Der Einlass von Gästen mit E-Ticket ist hingegen garantiert.

Weitere Informationen

Halbjahres-/Jahreskartenbesitzer

Dauerkartenbesitzer benötigen zusätzlich ein E-Ticket bei jedem Besuch. Hierfür haben ‎wir im Online-Shop kostenlose E-Tickets eingerichtet, die Sie sich ausstellen lassen können, ‎wenn Sie bei der Registrierung das Feld „Halbjahres-/Jahreskartenbesitzer“ aktiviert haben. ‎Die Dauerkarte ist bei jedem Besuch zusammen mit dem E-Ticket und dem 3G-Nachweis an der Kasse vorzuzeigen. Für ‎Dauerkartenbesitzer kann der Eintritt ohne E-Ticket vor Ort nicht zugesichert werden. ‎Dauerkarten können Sie vor Ort an der Kasse kaufen.

Wichtige Verhaltensregeln

Bitte halten Sie folgende Abstands- und Hygieneregeln ein, um sich selbst, andere Badegäste und unsere Mitarbeiter:innen zu schützen:

  • Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu SARS-CoV-2-Fällen hatten, eine ‎bekannte/nachgewiesene Infektion durch SARS-CoV-2 haben sowie unspezifische ‎Allgemeinsymptome und respiratorische Symptome jeder Schwere haben, ist ‎der ‎Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen. ‎
  • Desinfizieren oder waschen Sie sich vor dem Betreten sowie regelmäßig während ‎Ihres Aufenthalts die Hände. 
  • Nutzen Sie, solange Sie im Eingangs- und Umkleidebereich noch Straßenkleidung tragen, einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Auf dem Weg vom Liegeplatz zum Becken und zurück besteht keine Verpflichtung ‎zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. ‎
  • Tragen Sie im Bereich der Innengastronomie sowie beim Erwerb von Speisen und Getränken ‎einen Mund-Nasen-Schutz. ‎Auf Grund gesetzlicher Vorgaben ist hier eine Kontaktperson zur Infektionsnachverfolgung anzugeben.
  • Duschen Sie sich vor Benutzung der Becken gründlich ab.
  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander, auch in den Becken und beim Duschen. ‎
  • Husten und niesen Sie in die Armbeuge und wenden Sie sich von anderen ab. ‎
  • Vermeiden Sie die Bildung von Gruppen. ‎

Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2021