Das Haus verliert nichts: Fundsachen

Die Schwimmbrille im Plantschbecken liegen gelassen? Die Kufenschoner in der Umkleide vergessen? Oder das Handy im Bus verloren? Jetzt heißt es Ruhe bewahren und – je nachdem in welcher Einrichtung von das Stadtwerk.Regensburg Sie etwas verlegt haben – an die zuständige Stelle wenden.

das Stadtwerk.Westbad:

Wenden Sie sich bitte vor Ort an das Personal an der Information. Aufgrund der Ähnlichkeit der verlorenen Kleidung oder Gegenstände kann keine telefonische Auskunft erfolgen. Nach vier Wochen geben wir die Sachen an das städtische Fundamt weiter.

das Stadtwerk.Hallenbad:

Alle Fundsachen werden im Hallenbad aufbewahrt. Unter der 0941 601-2977 erhalten Sie telefonische Auskunft. Die Fundsachen können beim Aufsichtspersonal oder an der Kasse abgeholt werden. Je nach Menge werden die Fundsachen nach ca. 8 Wochen an das Fundamt Regensburg übergeben.

das Stadtwerk.Wöhrdbad:

Fundsachen werden ca. 4 Wochen lang im Wöhrdbad aufbewahrt und können an der Kasse abgeholt werden. Aus Sicherheitsgründen darf keine telefonische Auskunft erfolgen. Anschließend werden die Fundsachen an das Fundamt Regensburg übergeben.

das Stadtwerk.Donau-Arena:

Verloren gegangene Gegenstände und Kleidungsstücke werden an der Kasse abgegeben. Die Abholung ist zu den öffentlichen Eislaufzeiten möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an infodasstadtwerk-donau-arena.de

das Stadtwerk.Mobilität:

Alle in den Bussen zurückgelassenen Fundsachen werden direkt an das Fundbüro der Stadt Regensburg weitergeleitet. Dort treffen sie ein bis zwei Tage später ein. Recherchen am selben Tag haben meist wenig Erfolg, da die Busse lange unterwegs sind und erst am Abend im Betriebshof eintreffen. 

Kontaktdaten städtisches Fundamt

Neues Rathaus
Minoritenweg 4
93047 Regensburg
0941 507-5880
fundamtregensburg.de

Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Fr.: 08:00 – 12:00 Uhr
Mo. – Mi.: 12:30 – 16:00 Uhr
Do: 08:00 – 13:00 Uhr
13:30 – 17:30 Uhr