Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.

Mobil in Regensburg

das Stadtwerk.Mobilität steht mit seinen Bussen, den Konzepten E-Carsharing und Park&Ride für eine ökologische und ökonomische Fortbewegung im Stadtgebiet Regensburg. Allein die Busse fahren zusammengenommen in nur zweieinhalb Tagen rund um die Erde. 60.000 Pkw müssten ersatzweise in der gleichen Zeit zig-Mal den Erdball umkreisen, um die gleiche Beförderungsleistung zu erzielen. Für die Atmosphäre ergibt dies bei voller Bus-Belegung (80 Personen) im Vergleich zu einer mittleren Fahrtstrecke von 4 Kilometern mit dem Privat-Pkw eine tägliche Einsparung von 25 Tonnen des Treibhausgases CO2.

LED-Beleuchtung auf dem Betriebshof
Auf dem Areal von das Stadtwerk.Mobilität und das Stadtwerk.Fahrzeuge und Technik in der Markomannenstraße 1 ist die Betriebshofbeleuchtung 2019 auf LED umgestellt worden. Im Vergleich zu den herkömmlichen Strahlern sparen diese rund 50.000 Kilowattstunden pro Jahr ein. Das entspricht einer Einsparung von 593 Tonnen Kohlendioxid auf 20 Jahre.
Die Umrüstung kostete rund 26.000 Euro. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gibt dazu aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags eine Förderung von 20 Prozent aus dem Topf für kommunale Klimaschutzprojekte.

Das E-Carsharing Projekt das Stadtwerk.Earl bietet eine echte Alternative zum eigenen Pkw und ist eine perfekte Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr. Mit das Stadtwerk.Earl kann jeder seinen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten ohne auf Flexibilität verzichten zu müssen.

Ein aktuelles Parkinformationssystem gibt Auskunft darüber, wo noch unter den über 10.000 Stellplätzen in Parkhäusern und Tiefgaragen und rund um die Altstadt Parkplätze frei sind. Außerdem informiert es, wo sich Elektrotankstellen, Behindertenparkplätze und Mutter-Kind-Parkplätze befinden!

Die Parkscheine der Parkhäuser Regensburg Arcaden, das Stadtwerk.Tiefgarage am Theater, das Stadtwerk.Parkhaus Dachauplatz sowie das Stadtwerk.Parkhaus Petersweg gelten als Busticket für bis zu fünf Personen während der Parkdauer.