Wir beantworten die häufigsten Fragen zum das Stadtwerk.Earl

Aller Anfang muss nicht schwer sein. Mit unseren FAQs erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre erste Fahrt mit das Stadtwerk.Earl benötigen.

Wer ist das Stadtwerk.Earl?

das Stadtwerk.Earl ist das neue, stationsbasierte E-Carsharing-Angebot in Regensburg. Die das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH stellt diverse Elektroautos (darunter BMW i3, Renault ZOE, Nissan Leaf, Nissan e-NV200, VW ID.3 und VW ID.4) zum einfachen und günstigen Ausleihen zur Verfügung.

Wie funktioniert das Stadtwerk.Earl?

Wenn Sie das Stadtwerk.Earl mieten möchten, registrieren Sie sich einmalig hier auf der Webseite. Nach erfolgreicher Registrierung ist Ihr Account noch „inaktiv". Im Kundenservicecenter (KSC) der REWAG in der Greflingerstraße 26, 93055 Regensburg, muss noch eine Sichtprüfung des Führerscheins und des Personalausweises erfolgen. Hier erhalten Sie auch gleich Ihre RFID-Karte ausgehändigt und Ihr Account wird freigeschaltet. Alternativ kann die Account-Aktivierung auch per Mail erfolgen. Im Anschluss können Sie das Stadtwerk.Earl hier oder über die entsprechende Applikation sofort buchen.

Das bedeutet: Wenn das gewünschte Fahrzeug verfügbar ist, kann es direkt losgehen, sobald die Buchung gespeichert wurde.

Hinweis:
das Stadtwerk.Earl ist ein stationsbasiertes Angebot. Das bedeutet, die Elektroautos werden nach der Fahrt immer an ihren festen Ladeplatz zurückgebracht. Eine Übersicht der Stationen finden Sie hier.

 

Was muss ich vor, während und nach der Fahrt beachten?

Dafür gibt es je nach Fahrzeug eine kleine Pflichtlektüre. Die Kurzanleitungen sind auch im jeweiligen Handschuhfach von das Stadtwerk.Earl zu finden.

BMW i3 Renault ZOE Nissan Leaf Nissan e-NV200 VW ID.3 VW ID.4

Ich bin noch nie einen BMW i3 gefahren. Was muss ich beachten?

Gar kein Problem. In diesem Video erfahren Sie, wie der BMW i3 genau funktioniert.

Video abspielen

Ich bin noch nie einen Renault Zoe gefahren. Was muss ich beachten?

In folgendem Video erklären wir, wie der Renault Zoe funktioniert.

Video abspielen

Wie lange im Voraus muss oder kann ich das Stadtwerk.Earl buchen?

Sie können das Stadtwerk.Earl jederzeit buchen. Eine bestimmte Vorlauffrist ist nicht einzuhalten. Das bedeutet, wenn ein das Stadtwerk.Earl Fahrzeug verfügbar ist, können Sie sofort eine Buchung vornehmen (z. B. per mobiler App) und das Fahrzeug gleich mitnehmen, sobald die Buchung gespeichert wurde. 

das Stadtwerk.Earl kann maximal 60 Tage im Voraus gebucht werden.

Wie lange vor Antritt der Fahrt kann ich das Stadtwerk.Earl kostenlos stornieren?

Derzeit können Sie, wie in den AGB und der aktuellen Preisliste vermerkt, bis zu 2 Stunden vor Buchungsbeginn kostenlos stornieren.

Wo genau stehen die Fahrzeuge von das Stadtwerk.Earl?

das Stadtwerk.Earl ist ein stationsbasiertes Angebot. Das bedeutet, die Elektroautos werden nach der Fahrt immer an ihren festen Ladeplatz zurückgebracht. Eine Übersicht der Stationen finden Sie hier.

Wie funktioniert die Ein- und Ausfahrt mit den in den Parkgaragen stationierten Autos?

Die Fahrzeuge in das Stadtwerk.Parkhaus Petersweg und das Stadtwerk.Parkhaus Dachauplatz sind mit Funk-Chips ausgestattet. Bei der Ein- und Ausfahrt öffnen sich die Schranken automatisch. Bitte fahren  Sie bis zur Schranke vor – innerhalb von 5 - 10 Sekunden öffnet sich diese. Bei Problemen mit der Schranke kann das Parkgaragenpersonal über Drücken des Rufknopfes am Ein- bzw. Ausfahrtsterminal oder per Telefon – 0151/57516799 (Dachauplatz) bzw. 0941/53346 (Petersweg) – kontaktiert werden.

Wie lange gilt eine das Stadtwerk.Earl Karte?

Die Karte von das Stadtwerk.Earl hat selbst keine Laufzeit und ist bis zu einer Sperrung bzw. Kündigung durch einen Vertragspartner nutzbar.

Wie bekomme ich die Schlüsselkarte von das Stadtwerk.Earl?

Nach erfolgreicher Registrierung und Sichtprüfung des Führerscheins und des Personalausweises im Kundenservicecenter der REWAG, Greflingerstraße 26, 93055 Regensburg, wird Ihnen die Karte für das Stadtwerk.Earl direkt ausgehändigt.

Wie öffne ich die Tür des Fahrzeugs mit meiner RFID-Karte?

Halten Sie Ihre das Stadtwerk.Earl Karte nur einmal kurz an das Lesegerät in der Windschutzscheibe. Nach bis zu 40 Sekunden entriegeln die Türen automatisch. Alternativ können Sie das Stadtwerk.Earl auch mit der App auf- und zusperren. Sie können das Fahrzeug maximal 15 Minuten vor dem geplanten Buchungsbeginn übernehmen.

Wie lange dauert es, eine Karte von das Stadtwerk.Earl zu beantragen?

Das geht ganz fix. Die das Stadtwerk.Earl Karte erhalten Sie nach der erfolgreichen Registrierung im Kundenservicecenter der REWAG, Greflingerstraße 26, 93055 Regensburg, direkt nach erfolgter Sichtprüfung des Führerscheins und des Personalausweises.

Wie bezahle ich meine Fahrten mit das Stadtwerk.Earl?

Sie erhalten vierteljährlich eine Abrechnung mit den Einzelauflistungen Ihrer Fahrten. Die Rechnung kann innerhalb von 1 Woche nach Erhalt bequem per SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt werden.

Wo finde ich die das Stadtwerk.Earl App für mein Android Gerät?

Die App für Android Geräte können Sie kostenlos im Google Play Store herunterladen. Einfach nach „EARL Regensburg" suchen oder hier klicken.

Wo finde ich die das Stadtwerk.Earl App für mein iOS Gerät?

Die App für iOs Geräte können Sie kostenlos im App Store herunterladen. Einfach nach „EARL Regensburg" suchen oder hier klicken.

Welche Reichweite haben die Fahrzeuge und wie lange laden sie?

Die Reichweite hängt unter anderem vom aktuellen Ladestand, den Witterungsverhältnissen und natürlich vom persönlichen Fahrstil ab. Wir empfehlen Ihnen, sich vor einer längeren Fahrt über die Lademöglichkeiten zu informieren und die Restreichweite stets im Auge zu behalten.

Renault ZOE

  • Reichweite: ca. 240 km
  • Ladeart: 3-phasig bis 22 kW
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 130 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 22kW
    ca. 13 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
  • keine Schnellladeoption

Kurzanleitung

BMW i3 (Standort: TechBase)

  • Reichweite: ca. 170 km
  • Ladeart: 1-phasig bis 7,2 kW
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 50 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 7,2 kW
    ca. 13 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 140 km in 30 Minuten per Schnellladeoption CCS bis 50 kW an Schnellladestationen (DC-Charger)

Kurzanleitung

BMW i3 (Standort: Stadtamhof)

  • Reichweite: ca. 170 km
  • Ladeart: 3-phasig bis 11 kW
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 85 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 11 kW
    ca. 13 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 140 km in 30 Minuten per Schnellladeoption CCS bis 50 kW an Schnellladestationen (DC-Charger)

Kurzanleitung

Nissan e-NV200

  • Reichweite: ca. 240 km
  • Ladeart: 1-phasig bis 6,6 kW (Typ 1-Anschluss am Fahrzeug)
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 45 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 6,6 kW
    ca. 14 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 200 km in 40 Min. per Schnellladeoption ChaDeMo bis 50 kW an Schnellladestationen (DCCharger)

Kurzanleitung

Nissan Leaf:

  • Reichweite: ca. 240 km
  • Ladeart: 1-phasig bis 6,6 kW (Typ 2-Anschluss am Fahrzeug)
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 45 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 6,6 kW
    ca. 14 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 200km in 40 min. per Schnellladeoption ChaDeMo bis 50 kW an Schnellladestationen (DCCharger)

Kurzanleitung

VW e-Golf

  • Reichweite: ca. 270 km
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 50 km/Stunde bei Ladung an öfftl. Ladestation mit 7,2 kW
    ca. 13 km/Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 140 km in 30 Minuten per Schnellladeoption CCS bis 50 kW an Schnellladestationen (DC-Charger)

VW ID.3

  • Reichweite: ca. 350 km
  • AC-Laden: 3-phasig bis 11 kW
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 85 km/ Stunde an öfftl. Ladestation mit 11 kW
    ca. 15 km/ Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 300 km in 35 Minuten bei Ladung an CCS bis 120 kW (DC-Charger)

Kurzanleitung

VW ID.4

  • Reichweite: ca. 480 km
  • AC-Laden: 3-phasig bis 11 kW
  • Ladegeschwindigkeit:
    ca. 75 km/ Stunde an öfftl. Ladestation mit 11 kW
    ca. 10 km/ Stunde bei Ladung an Haushaltssteckdose
    ca. 300 km in 30 Minuten bei Ladung an CCS mit bis 125 kW (DC-Charger)

Kurzanleitung

Wie lange darf ich die Fahrzeuge mieten?

Grundsätzlich handelt es sich beim Carsharing von das Stadtwerk.Earl um eine Kurzzeitmiete für bestimmte Erledigungen und/oder Termine. Das Fahrzeug soll von so vielen Interessenten genutzt werden können, wie möglich.

Darf nur der Mieter mit das Stadtwerk.Earl fahren?

Der buchende Nutzer, der das Fahrzeug mit seiner RFID-Karte oder per App öffnet, kann das Fahrzeug Dritten zur Fahrt überlassen, sofern der Fahrer alle Voraussetzungen für die Fahrt erfüllt (gültiger Führerschein, fahrtauglich, etc.). Verantwortlich hierfür ist der überlassene Nutzer. Weitere Informationen hierüber finden Sie auch in unseren AGB.

Muss ich das Stadtwerk.Earl nach der Benutzung reinigen?

Wir bitten Sie, das Fahrzeug grundsätzlich so zurückzugeben, wie Sie es übernommen haben. Stellen Sie bitte nach der Nutzung sicher, dass Sie alle persönlichen Gegenstände aus dem Auto entfernt haben. Unsere Fahrzeuge werden in regelmäßigen Abständen gereinigt. 

Wenn Sie eine starke Verschmutzung im Fahrzeug feststellen oder selbst eine Verschmutzung verursacht haben, die nicht ohne weiteres von Ihnen beseitigt werden kann, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline 0941 / 601 3838 und teilen Sie uns die Art und den Umfang der Verschmutzung mit.

Bei selbstverschuldeter grober Verschmutzung können Gebühren für die Reinigung anfallen.

Was muss ich tun, wenn ich meine RFID-Karte verloren habe?

Bitte rufen Sie unsere Hotline 0941 / 601 3838 an und lassen Sie Ihre Karte von das Stadtwerk.Earl sperren. Auf Wunsch erhalten Sie eine Ersatzkarte. Hierbei können jedoch Gebühren gemäß unserer Gebührenverordnung anfallen.

Was mache ich, wenn ich mit das Stadtwerk.Earl eine Panne habe?

Bitte rufen Sie in diesem Fall unsere Hotline 0941 / 601 3838 an und schildern Sie uns den Sachverhalt. Gemeinsam suchen wir nach der für Sie besten Lösung.

Was muss ich tun, wenn ich mit das Stadtwerk.Earl in einen Unfall verwickelt bin?

Sollten Sie während Ihrer Fahrt an einem Unfall beteiligt sein, bleiben Sie ruhig und machen Sie keine Schuldzugeständnisse. Nach der Absicherung der Unfallstelle bringen Sie sich und ggf. Ihre Mitfahrer aus der Gefahrenzone und kontaktieren Sie danach die Polizei. Melden Sie den Unfall im Anschluss bitte auch gleich bei unserer Hotline unter der 0941 / 601 3838. Für den anderen Unfallbeteiligten liegt im Handschuhfach eine Karte mit allen Daten zur Versicherung bereit.

Wie funktioniert die Ermäßigung durch ein RVV-Abo?

Geben Sie Ihre Rabattvoraussetzungen (z. B. RVV Jahresabo oder REWAG-Vertragskonto) bei Ihrer Registrierung an. Mit Ihrer Unterschrift willigen Sie ein, dass die angegebenen Daten zur Prüfung der Rabattvoraussetzungen innerhalb des das Stadtwerk.Regensburg Konzerns ausgetauscht werden.

Wie funktioniert die Ermäßigung für REWAG-Kunden?

Rabattberechtigt sind alle Personen, die nachweislich in einem von der REWAG mit Strom oder Gas versorgten Haushalt leben. Der Rabatt gilt demnach auch für Familienangehörige und Wohngemeinschaften. Geben Sie bei der Registrierung die REWAG Vertragskonto-Nr. an. Mit Ihrer Unterschrift willigen Sie ein, dass die angegebenen Daten zur Prüfung der Rabattvoraussetzungen innerhalb des das Stadtwerk.Regensburg Konzerns ausgetauscht werden.

Ich bin rabattberechtigt. Warum wird bei der Buchung trotzdem der volle Preis ohne Ermäßigung angezeigt?

Leider funktioniert die Anzeige des Preises derzeit nur mit dem Standard-Preis ohne Rabatte. Abgerechnet werden aber die korrekten Stundenpreise mit den individuellen Rabatten!

Wir versuchen, die Anzeige so zu optimieren, dass die richtigen Kundenpreise angezeigt werden, was aber leider noch einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Wie läuft das bei das Stadtwerk.Earl mit Haftung, Versicherungsschutz und Selbstbeteiligung?

Für alle Fahrzeuge besteht eine Haftpflicht- und Vollkasko-/Teilkaskoversicherung im üblichen Umfang. Die Selbstbeteiligung für Vollkasko- und Teilkaskoversicherung betragen je 300,00 Euro.

Mit einer privaten Zusatzversicherung können Sie eine Minderung der Selbstbeteiligung erreichen. Informationen hierzu geben Ihnen die Versicherungsanbieter.

Das Runde muss ins Eckige!

Nicht vergessen den Schlüssel (und ggf. die Ladekarte) nach der Fahrt wieder zu verstauen: im Handschuhfach ist dazu eine passende Halterung.